Dienstag, 2. Dezember 2014

Karikaturen muss man einfach lieben

Man kann Karikaturen lieben, weil die gestrichelten Ideen der Künstler unter den Journalisten - besser als jeder Kommentar - ein Thema so entlarvend auf den Punkt bringen können, dass man manches versteht. Man kann Karikaturen auch wegen des treffenden Strichs mögen. Der Düsseldorfer Karikaturist Berndt A. Skott zum Beispiel kann Gesichter zeichnen wie kein zweiter. Der Putin, der Erdogan, der Papst - herrlich, oder?

Karikatur: Berndt A. Skott - proudly presented

Was Einfälle angeht, ist der Kölner Karikaturist Heiko Sakurai schwer zu übertreffen. Er machte kürzlich das gefühlte Abheben unserer Kanzlerin, die auch in Bundestags-Generaldebatten die Weltkrisen-Managerin gibt, zum Thema - klasse, oder?

Karikatur: Heiko Sakurai - proudly presented

Also ehrlich, ich bewundere Karikaturisten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen