Freitag, 25. Oktober 2013

Blogstöckchen: 10 spontane Antworten

Herrje! Da denkt man an nichts Böses - und dann kriegt man plötzlich ein "Blogstöckchen" zugeworfen. Wuff, wau, hechel! Und zwar von der lieben Kollegin @siswords Silke Sandkötter, die es ihrerseits von @stiftblog Sonja Kaute bekam. Sonja aus Regensburg hat sich wohl auch die Fragen ausgedacht. Wer mal vergleichen möchte: Silkes kluge Antworten findet man hier. Meine sind kürzer. Schnell und spontan:

Der Autor und einige seiner
Leidenschaften - so wie mich der
göttliche Karikaturist
Berndt A. Skott zeichnete
Welches soziale Netzwerk ist dir das Liebste – und warum?
Twitter. Als Nachrichten-Stammtisch, Gerüchteküche, Aufrege-Plattform und Lustige-Sprüche-Karussell.

Was ist das Dümmste, was du je über Facebook gehört hast?
Dass man da unbedingt dabei sein muss, in diesem Fratzebuch.

Wie wichtig findest du das Monitoring deiner Online-Aktivitäten für dich? (Besucherzahlen, Likes, Follower etc.)
Ist für mich (im Gegensatz zu Leuten, die mit/im Internet Geld machen wollen) ziemlich unwichtig. Obwohl ich zugebe: Meine Tweets werden zu selten weitergeleitet, meine Blog-Geschichten zu wenig gelesen. Das ist aber Eitel-, nicht Notwendigkeit.

Welche Blogs sollte man unbedingt lesen?
Außer Charly&Friends? Viele! Aber unbedingt Ruhrbarone, Pottblog, Zoom, heimatpottential, Post von Horn, Wir in NRW, Medienmoral.

Welche Online-Tools nutzt du am liebsten?
Ist Blogger (Google/Blogspot), mit dem ich mein Blog mache, so etwas?

Wie heißt das Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast?
Fange gerade an mit: Erin Morgenstern - Der Nachtzirkus. Und lese: Elise Broach - Meisterfälscher. Und: Kurt Palm - Bad Fucking. Und: Nicola Förg - Nachtpfade. Und: Rainer Würth: Krötenwanderung. Und: Harald Martenstein - Der Titel ist die halbe Miete. Ihr seht, ich bin ein Bücher-Hopper.

Hast du eine Zeitung abonniert und warum (nicht)?
Früher nur Lokalzeitungen (WAZ und NRZ), andere konnte ich im Büro lesen. Inzwischen abonniere ich die Lokalblätter aus der Funke-Mediengruppe nicht mehr - weil sie Zeitungen und Redaktionen schließt, Kolleginnen und Kollegen zu Hunderten freisetzt.

Vervollständige einen dieser Sätze: “Print ist…” oder “Fernsehen ist…”
Print ist ... und bleibt geil und zukunftsträchtig.

Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?
Welche Frage, natürlich wieder Journalist! (Mal abgesehen davon, dass ich wohl durch sämtliche Volontär-Aufnahmeprüfungen fallen würde). Ich würde allerdings unbedingt darauf achten, dass ich in der Ausbildung auch das Rüstzeug für Selbständigkeit erhalte.

Über welches Video, Gif, Meme oder welchen Tweet hast du zuletzt gelacht?
Über Silkes Stöckchen-weiterreich-Tweet.
***
So, das ging ja fix. Und nun reiche ich das "Blogstöckchen" und die Fragen von Sonja
  1. Welches soziale Netzwerk ist dir das Liebste – und warum?
  2. Was ist das Dümmste, was du je über Facebook gehört hast?
  3. Wie wichtig findest du das Monitoring deiner Online-Aktivitäten für dich? (Besucherzahlen, Likes, Follower etc.)
  4. Welche Blogs sollte man unbedingt lesen?
  5. Welche Online-Tools nutzt du am liebsten?
  6. Wie heißt das Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast?
  7. Hast du eine Zeitung abonniert und warum (nicht)?
  8. Vervollständige einen dieser Sätze: “Print ist…” oder “Fernsehen ist…”
  9. Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?
  10. Über welches Video, Gif, Meme oder welchen Tweet hast du zuletzt gelacht?
gerne weiter an .. mmh, mal sehen, wen ich schon immer gerne mal ärgern wollte .. an den lieben Hannes von @hskzoom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen